So. Ein deutschsprachiger Blog über Asexualität. Ich wäre nicht die erste, die sich daran versucht, aber hoffentlich die erste, die mehr als eine Handvoll Einträge zustande bekommt.

Warum ein Blog? Immerhin haben wir ein Forum, das den meisten reicht. Eine Art Notanker für Verzweifelte, die sich bis zu diesem Punkt für völlig verrückt, oder für allein auf weiter Flur halten mussten.

Aber irgendwann ist die Tatsache, dass es noch andere gibt, verarbeitet, und dann muss man sehen, was man damit macht.

Mir geht es hier also um Sichtbarkeit jenseits des „Wir existieren!“

Ja, ich existiere. Schon seit 1981. Das ist keine Neuigkeit.

Aber selbst so ein seltenes Tier wie ich möchte lieber nicht nur existieren, sondern leben. Und macht sich so seine Gedanken über sein Leben, seine Orientierung und den ganzen Rest.

In diesem Sinne frohes Lesen.

Advertisements